02.06.2022

Community

SIKOPLAST tritt der R-Cycle Community bei

SIKOPLAST ist auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Anlagen und Systemen für das Recycling von Kunststoffen spezialisiert. Die stetig wachsende Produktpalette umfasst Off-Line Regranuliersysteme, In-Line Recyclinganlagen und dazugehöriges Equipment.

Stylianos W. Nikolaou, Geschäftsführer von SIKOPLAST, erklärt: „Wir sind stolz darauf, Teil von R-Cycle zu sein und damit zu einer nachhaltigen Kreislauflösung beizutragen. Für uns ist es nicht nur ein Trend, denn SIKOPLAST beschäftigt sich schon seit der Firmengründung 1956 mit dem Thema Nachhaltigkeit und Recyclinglösungen für thermoplastische Kunststoffe.“

Die Initialzündung für SIKOPLAST war die Ölkrise, die den Rohstoffpreis für Kunststoffe Anfang der 1970er Jahre vorübergehend stark ansteigen ließ. Damit entstand auch ein neuer Markt für Recyclingsysteme. Heinrich Koch, der Gründer von SIKOPLAST, sah darin die Zukunft für sein Unternehmen. Heute ist SIKOPLAST Recycling Technology ein hochspezialisierter Anbieter in dieser Branche.

Dr. Benedikt Brenken, Direktor R-Cycle, erklärt: „Mit Sikoplast gewinnen wir einen weiteren wichtigen Partner, der Technologien für das Schließen der Recyclingkreisläufe bereitstellt. Recyclingmaschinen verwandeln gebrauchten Kunststoff in neuen Rohstoff. Genau für diesen Prozess wollen wir mit den Daten aus dem Digitalen Produktpass die bestmögliche Grundlage schaffen.“